ISBT Bowen Therapie 

 

 

Die ISBT Bowen Therapie hat ihren Ursprung in Australien.

 

Ihren Namen verdankt sie dem Australier Tom Bowen (1916-1982).

Durch seine außergewöhnliche Beobachtungsgabe, entwickelte er autodidaktisch eine sehr erfolgreiche, manuelle Behandlungsmethode. Sie wirkt gezielt an Muskulatur, Faszien und Sehnenansätzen und nimmt Einfluss auf den ganzen Körper.

 

Durch leichte Überrollbewegungen mit den Fingern an bestimmten „Schlüsselstellen der Muskulatur“, werden Heilungsprozesse aktiv angeregt.

Somit können Rücken- und Gelenkbeschwerden, Organstörungen wie z.B. Verdauungsstörungen natürlich reguliert werden.

 

Sie ist eine sehr sanfte Therapieform, die die Eigenregulation sehr stark anregt und kann in jedem Alter angewendet werden.

Indikationen sind z.B. 

      • Beschwerden im Bewegungsapparat
      • Hexenschuss, Ischialgien
      • Faszienbehandlung
      • Narbenbehandlung
      • Schulterbeschwerden
      • Achillessehnenprobleme
      • Fersensporn
      • Schiefhals
      • Skoliosen
      • Karpaltunnelsyndrom
      • Kopfschmerzen, Migräne
      • Tennisarm
      • Hüftbeschwerden, Knieschmerzen
      • rheumatische Beschwerden
      • Fußprobleme wie z.B. Hallux valgus
      • Kiefergelenksprobleme
      • als Begleittherapie bei neurologischen Erkrankungen
      • Lymphabflussstörungen
      • Wachstumsschmerzen
      • zur Gesundheitserhaltung

 …und bei vielen anderen Beschwerden.

 

Weitere Infos erhalten Sie unter www.isbt-deutschland.de

 

Naturheilpraxis Tanja Jung - Heilpraktikerin - Hattersheim  |  email: naturheilpraxisjung(at)t-online.de - Telefon 06190/9349400